Eine mobile Dusche – Effektive Abkühlung an heißen Tagen

Gerade an den besonders heißen Tagen ist eine kleine Abkühlung nach der anstrengenden Arbeit im Garten oder nach dem Toben mit den Kindern durch eine mobile Dusche äußerst angenehm. Hierbei muss aber nicht immer ein großer Pool verwendet werden, denn eine mobile Dusche für den Garten bringt den selben Effekt. Dabei benötigt eine mobile Dusche allerdings deutlich weniger Platz, ist günstiger in der Anschaffung und auch im Unterhalt als eine normale Solar Gartendusche. Die leichte Montage und Handhabung ist zudem auch für Laien gar kein Problem.

Wie funktioniert eine mobile Solardusche?

Das Prinzip der mobilen Dusche für den Garten ist ebenso simpel wie auch genial. Die Dusche wird mit einer externen Wasserversorgung verbunden, auf Knopfdruck prasselt dann das Wasser auf den Nutzer herab. Wird die Dusche nicht genutzt, wird natürlich auch kein Wasser verbraucht. Neben der einfachen Duschfunktion bedient sich das mobile Modell zudem der Kraft der Sonne. Da selbst an sehr heißen Tagen das direkte Grundwasser unangenehm kalt sein dürfte, lässt sich mittels Sonnenschein das Wasser auf eine deutlich angenehmere Temperatur erwärmen.

Da natürlich dennoch ausreichend Wasser zur Verfügung stehen soll, verfügen die mobilen Duschen über einen integrierten Tank mit einem ausgeklügelten Zulaufsystem. Dank diesem wird das Wasser nicht nur zuverlässig, sondern bei Bedarf auch innerhalb kürzester Zeit erwärmt. Da dieses dann gespeichert werden kann, steht das warme Wasser auf Knopfdruck für eine angenehme Erfrischung bereit.

mobile Dusche Bild 1Eine mobile Dusche im Vergleich zu einem fest montierten Modell

Gerade die flexible Einsatzmöglichkeit der mobilen Solardusche hebt diese Art von fest montierten Modellen ab. Denn, das richtige Fahrzeug vorausgesetzt, die mobile Dusche kann problemlos demontiert und an einen anderen Ort verbracht werden. Hierbei kann es sich natürlich um einen einfachen Standortwechsel im eigenen Garten handeln, aber auch eine Verwendung in mehreren Haushalten ist kein Problem. Gleichzeitig sind die Duschen auch deutlich leichter aufzubauen, sodass weniger handwerkliches Geschick gefragt ist.

Selbst absolute Laien haben eine mobile Solar Dusche innerhalb kürzester Zeit aufgebaut, oftmals wird hierfür sogar kein Werkzeug benötigt. Anders sieht es bei einer fest installierten Solar Gartendusche aus. Diese wird fest am oder im Boden verankert und benötigt zudem, zumindest in den meisten Fällen, deutlich mehr Platz im Garten.

Für den Laien empfehlen wir daher, bei Interesse an einer mobilen Pooldusche die Sunny Premium Dusche von Aquamarin. Sie lässt sich schnell demontieren und flexibel transportieren.

Was sollte für die Verwendung einer Gartendusche vorhanden sein?

Natürlich benötigen auch mobile Gartenduschen eine stationäre Versorgung mit frischem Wasser. Optimal wäre, gerade bei der regelmäßigen Verwendung der Dusche, ein eigener Brunnen, der das Wasser direkt aus dem Grundwasser holt. So lassen sich die laufenden Kosten der Dusche auf Dauer gesehen deutlich senken. Auch einer ausgedehnten Dusche an vielen Tagen im Sommer steht dann nichts mehr im Wege.

Vor dem Kauf der Dusche sollten Sie sich zudem Gedanken machen, wohin das verwendete Wasser abfließen kann. Denn wenn die mobile Dusche im Sommer täglich und durch mehrere Personen genutzt wird, können die Wassermassen unter Umständen nicht ausreichend abgeführt werden. Optimal wäre die Montage der Dusche an einer leicht abschüssigen Fläche, beispielsweise gepflastert. Hier kann das Wasser problemlos abfließen. Wird die mobile Dusche hingegen auf einem normalen Rasen montiert, drohen hier auf Dauer durch die permanente Feuchtigkeit massive Schädigungen.

Passend hierzu sollte vor dem Kauf auch auf die Befestigung der Dusche an sich geachtet werden. So sind viele mobile Duschen mit einem sogenannten Erdspieß ausgestattet. Dieser wird nach Möglichkeit in den weichen Erdboden gesteckt und somit sicherer Stand gewährleistet. Der Vorteil hierbei ist zwar die extrem einfache Handhabung und die Möglichkeit, die mobile Dusche auch spontan oder unterwegs einzusetzen, ist allerdings bei einer geplanten Verwendung auf einer Steinfläche sehr unpraktisch. Sinnvoller sind in diesem Fall mobile Duschen, die mit einem großen Tank auf dem Boden fixiert werden. Der Tank wird nach erfolgter Aufstellung einfach mit Wasser gefüllt, durch das hohe Gewicht ist ein Verrücken oder gar Umkippen der Dusche nicht mehr möglich.